29. August 2014
News

Planung einer Immobilienfinanzierung

Immobilieneigentum gilt auch heute noch immer als essentielles Standbein für die private Altersvorsorge und ermöglicht ein mietfreies und selbstbestimmtes Wohnen. Insbesondere im Rentenalter trägt die Mietfreiheit zum Erhalt des Lebensstandards bei. Diese schlagenden Argumente rechtfertigen auch die üblicherweise viele Jahre dauernde Immobilienfinanzierung, da für den Kauf oder Bau einer eigengenutzten Immobilie relativ hohe Kapitalmittel benötigt werden. Umso mehr kommt es darauf an, eine möglichst günstige Variante für die Finanzierung zu finden.

Wie sollte der Interessent am besten vorgehen? Zunächst einmal muss die eigene finanzielle Situation analysiert werden. Hierzu gehören die Festlegung des Eigenkapitals, das in die Finanzierung mit eingebracht werden soll und eine möglichst realistische Einschätzung über die tragbare Ratenhöhe. Diese Ratenhöhe muss zukünftig über viele Jahre hinaus gezahlt werden können: Es sind die Zinsen sowie der Tilgungsanteil für das Annuitätendarlehen. Dazu muss sich der Interessent fragen, wie sicher ist mein Einkommen? Kann ich auch fest davon ausgehen, dieses Einkommen in vergleichbarer Höhe auch noch zukünftig regelmäßig zu erhalten? Natürlich dient auch die Immobilie selbst als Sicherheit für die Bank – doch sind keine annähernd sicheren Einkommensverhältnisse präsent, erhöht sich das Risiko für beide Seiten.

Die Bank wird den Kredit nur zu Konditionen vergeben, die einen gewissen Risikoaufschlag beinhalten, damit wird das Darlehen insgesamt teurer. Der Kreditnehmer muss ständig fürchten, die Raten nicht regelmäßig aufbringen zu können und letztendlich seine Immobilie wieder veräußern. Übrig bleibt dann in den meisten Fällen ein hoher Schuldenberg und trotz allem die Notwendigkeit, wieder zur Miete zu wohnen. Die professionelle und individuelle Planung einer Immobilienfinanzierung ist daher essentiell, bevor Anfragen gestartet oder gar vorschnell Finanzierungsverträge unterzeichnet werden.

Über Bernd Lauberg

Bernd Lauberg war über viele Jahre hinweg als Finanzexperte bei einem großen deutschen Autohersteller angestellt und wechselte später ins Lager der Börsenmakler. Momentan ist er als selbständiger Finanzberater und freier Mitarbeiter bei finanzen.de tätig. Zu seinen Spezialgebieten zählen Geldanlage, Baufinanzierung und Immobilienkredite sowie Finanzen im Allgemeinen.