27. November 2014
News

R – Referenzzinssatz

Referenzzinssatz

Ein Referenzzinssatz ist ein gängiger, genau definierter Zinssatz im Markt, der als Bezugsgröße für die Finanzwirtschaft gilt. In der Regel handelt es sich um von den Teilnehmern am Interbankenmarkt anerkannte Zinsindizes. Bei Immobilienfinanzierungen zum Beispiel gilt für die Sollzinsbestimmung hauptsächlich der EURIBOR (European Interbank Offered Rate) als Richtgröße. Der EURIBOR ist der Zinssatz für Termingelder, den Kreditinstitute für entsprechende Geschäfte untereinander berechnen. Er wird für verschiedene Zeiträume (von 1 Woche bis zu 12 Monaten) öffentlich ausgewiesen – er stellt aber nicht den Zinssatz für einen Hypothekenkredit dar, sondern dient lediglich als Basis, zu der dann noch bestimmte Aufschläge gerechnet werden.

Je nachdem, ob ein Annuitätendarlehen beispielsweise flexibel oder mit Sollzinsbindung eingegangen wird, liegt das Risiko für Zinsänderungen entweder beim Darlehensnehmer (bei flexiblem Zins) oder beim Kreditinstitut (bei einem Sollzinsbindungszeitraum), der dann refinanziert bzw. abgesichert werden muss und üblicherweise mit einem Aufschlag versehen ist. Ein weiterer wichtiger Referenzzinssatz für Annuitätendarlehen ist der EONIA (Euro Overnight Index Average), der von der EZB für unbesicherte Ausleihgeschäfte (Übernachtkontrakte) in Euro als Durchschnittswert der Zinssätze einer bestimmten Gruppe großer Finanzinstitute berechnet wird. Da dieser jedoch weitaus stärker als der EURIBOR anfällig für kurzfristige Finanzmarktschwankungen ist, gilt der EURIBOR als der verlässlichere Referenzzinssatz.

Anhand von Zinsentwicklungskurven und historischen sowie prognostischen Betrachtungen kann der Darlehensinteressent jederzeit nachverfolgen, wohin sich die wichtigsten Referenz-Zinssätze für sein Finanzierungsvorhaben entwickeln. Viele Expertenmeinungen deuten die Signale und können zumindest für die nahe Zukunft auch relativ verlässliche Entwicklungsprognosen abgeben. Diese Einschätzungen helfen dem Interessent bei der Entscheidung, ob das Darlehen sofort aufgenommen werden soll oder doch lieber später, wenn noch etwas mehr Eigenkapital zur Verfügung steht.