21. August 2014
News

Immobilienkredit-Rechner: Vorstellung von der finanziellen Belastung bekommen

Immobilienfinanzierungen stellen für die meisten Mitmenschen eine große Herausforderung hinsichtlich der finanziellen Realisierbarkeit dar. Aufgrund der meist relativ hohen Darlehenssummen und der langen Laufzeiten ergeben sich langjährige, regelmäßige Belastungen aus Tilgung und Zinszahlungen. Schon auf den ersten Blick kleine Unterschiede – z. B. beim Zinssatz – haben auf die gesamte Finanzierung oft erheblichen Einfluss, da die finanzielle Belastung entsprechend stark beeinflusst wird.

Bevor überhaupt eine Finanzierung initiiert wird, sollte sich der Interessent daher ausreichend informieren, inwieweit die entstehenden Belastungen für die eigenen, finanziellen Verhältnisse tragbar sind. Im Internet existiert dazu eine Vielzahl von Immobilienkredit-Rechnern, die verschiedene Aspekte einer Finanzierung berücksichtigen und dem Nutzer somit einen Einblick in die Berechnungsweise, sowie eine Vorstellung der finanziellen Auswirkungen geben.

Planung schützt vor Überraschungen

Wird eine Immobilienfinanzierung nicht detailliert geplant, kann dies schnell in einer finanziellen Sackgasse enden. Können die Kreditraten nicht termingerecht und in vollem Umfang zurückgezahlt werden, droht letztlich gar der Verlust der Immobilie. Zu einer umfassenden Planung muss die persönliche, finanzielle Einkommens- und Vermögenssituation in Relation zu den kommenden Belastungen gesetzt werden. Nur dann kann überhaupt ermittelt werden, wie teuer eine Immobilie maximal sein darf bzw. wie hoch die maximal schulterbare Belastung aussehen könnte. Wichtig hierbei ist vor allem, von realistischen Angaben auszugehen und die Angelegenheit nicht „schön zu rechnen“. Die verfügbaren, verschiedenen Immobilienkredit-Rechner helfen dabei, eine Vorstellung davon zu bekommen, welche Größenordnungen bei einem geplanten Projekt in etwa zu erwarten sind.

Verschiedene Online-Rechner beleuchten verschiedene Ansatzpunkte

Mit den verschiedenen, angebotenen Online-Immobilienkredit-Rechnern kann der Interessent aus verschiedenen Ansatzpunkten heraus eine Orientierungshilfe erhalten. So kann die Finanzierungsplanung erleichtert und ein erster Überblick gewonnen werden. Sogenannte Finanzierungsrechner beispielsweise ermöglichen die Berechnung der möglichen, tragbaren Fremdkapitalaufnahme anhand der persönlichen Einkommensverhältnisse. Tilgungsrechner berechnen die benötigte Zeit für die Tilgung bzw. die Höhe der Restschuld nach einer Laufzeit und Zinsrechner ermitteln die nominalen und effektiven Zinssätze eines vorliegenden Angebotes. Interessant auch: Notarbuch- und Grundbuchkostenrechner informieren über die in etwa zu erwartenden Nebenkosten aus den anfallenden Notargebühren und einer Eintragung oder Änderung im Grundbuch.

Auch Spezial-Rechner sind verfügbar

Auch für spezielle Situationen bzw. Fragestellungen können Online-Rechner Hilfestellung leisten. Vorfälligkeitsentschädigungsrechner z. B. geben einen Anhaltspunkt im Falle einer beabsichtigten Kündigung eines laufenden Darlehens während der Zinsbindungsfrist. Kapitalanlagerechner berechnen die Rendite bzw. die Kosten einer Kapitalanlage (beispielsweise bei einer geplanten Vermietung einer zu erwerbenden Immobilie). Forward-Darlehen-Rechner geben einen Anhaltspunkt über die Zinskosten bei der „Konservierung“ von günstigen Zinskonditionen.

Fazit: Immobilienkredit-Rechner sind eine sinnvolle Hilfestellung

Die verschiedenen Immobilienkredit-Rechner können natürlich keine verbindliche und individuell genaue Berechnung von zu erwartenden, finanziellen Belastungen liefern. Doch eignen sie sich hervorragend für einen Finanzierungsinteressenten, der einen ersten, groben Überblick gewinnen möchte. Die Beurteilung, ob ein geplantes Vorhaben generell überhaupt im Bereich der Tragfähigkeit liegt, kann damit erleichtert werden.

Aufgrund ihrer einfachen Bedienung und der Möglichkeit, wichtige Eckdaten in verschiedenen Größenordnungen immer wieder erneut einzugeben, erleichtern auch das Verständnis für die Gestaltung einer sinnvollen Finanzierungsplanung. Die Daten können dabei in der Regel ohne Personalisierung, also ohne die Eingabe von persönlichen Daten, eingegeben und berechnet werden. Somit stellen Immobilienkredit-Rechner eine sehr sinnvolle Hilfestellung im komplexen Bereich der Immobilienfinanzierung dar.

Über Bernd Lauberg

Bernd Lauberg war über viele Jahre hinweg als Finanzexperte bei einem großen deutschen Autohersteller angestellt und wechselte später ins Lager der Börsenmakler. Momentan ist er als selbständiger Finanzberater und freier Mitarbeiter bei finanzen.de tätig. Zu seinen Spezialgebieten zählen Geldanlage, Baufinanzierung und Immobilienkredite sowie Finanzen im Allgemeinen.