22. November 2014
News

Geldwerte Tipps für Immobilienfinanzierungen angesichts der aktuellen Situation

Zwar sind die Zinskonditionen aktuell allgemein sehr günstig für Immobiliendarlehen, doch es ist noch lange nicht alles Gold, was glänzt. Viele Kreditinstitute befürchten weitere Darlehensausfälle und die Konjunktur- sowie Inflationssorgen tragen zu einer hohen Bandbreite an offerierten Konditionen bei, da bei den Finanzentscheidern durchaus unterschiedliche Ansichten zur aktuellen Lage und den Zukunftsaussichten bestehen. Wie kann der Immobilieninteressent nun die für ihn günstigste Lösung finden?

Hier einige geldwerte Tipps zum Vorgehen:

1. Flexibilität vereinbaren: Die Zinssituation ist so günstig, dass gegen geringe Aufschläge (manchmal sogar kostenlos!) größere Flexibilität z.B. bei Sondertilgungsmöglichkeiten oder bei der Tilgungsrate vereinbart werden kann

2. Lange Zinsbindung erhöht die Sicherheit: Die Aufschläge für besonders lange Zinsbindungen bis 20 Jahre sind durch die generell niedrigen Zinsen verkraftbar und erhöhen die finanzielle Planbarkeit je nach persönlicher Situation sehr stark

3. Prüfung auf Zuschüsse und Förderungen: Trotz günstiger Zinsen für Regulärdarlehen verbilligen Förderkredite oder staatliche Zuschüsse das ganze Vorhaben noch einmal merklich – deshalb die Möglichkeit auf KfW-Darlehen checken

4. Wohn-Riester: Ggf. lohnt ein Darlehensvertrag mit entsprechender Riester-Förderung. Ein unabhängiger Finanzierungsberater kann hier helfen, die optimalste Variante zu finden

Die Kreditanfrage sollte erst erfolgen, wenn obige Punkte und der daraus resultierende Darlehensbedarf exakt geklärt sind. Die Anfrage sollte ferner so gestaltet sein, dass die wichtigsten Eckpunkte komplett vorgegeben sind, so dass der Angebotsvergleich einfacher durchzuführen ist. Trotz niedriger Bauzinsen sollten Darlehensnehmer nicht gleich das erste Finanzierungsangebot unterschreiben und keinesfalls auf einen unabhängigen Baufinanzierung Vergleich verzichten, denn selbst ein kleiner Zinsunterschied kann eine große Wirkung haben.

Über Bernd Lauberg

Bernd Lauberg war über viele Jahre hinweg als Finanzexperte bei einem großen deutschen Autohersteller angestellt und wechselte später ins Lager der Börsenmakler. Momentan ist er als selbständiger Finanzberater und freier Mitarbeiter bei finanzen.de tätig. Zu seinen Spezialgebieten zählen Geldanlage, Baufinanzierung und Immobilienkredite sowie Finanzen im Allgemeinen.